Alternativmedizin

Alternative Heilmethoden eröffnen neue Wege, Erkrankungen zu erkennen und zu heilen. Die Kombination mit der Schulmedizin ermöglicht eine sehr individuelle Diagnosestellung und Therapie. Mein Schwerpunkt liegt in der Anwendung der Akupunktur, hier habe ich mich in den letzten Jahren individuell fort- und weitergebildet. Ergänzt und unterstützt wird diese durch die Neuraltherapie, Homöopathie und Phytotherapie.
 

Akupunktur

Die Akupunktur als Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin ist eine der ältesten Heilmethoden der Welt. Auch in unseren westlichen Medizin erfährt sie eine zunehmende Popularität und Akzeptanz. Die Behandlungserfolge sprechen für sich.

Durch die Stimulation bestimmter Akupunkturpunkte an der Körperoberfläche können funktionelle Störungen im Körperinneren beseitigt werden. Eines der Hauptanwendungsgebiete der Akupunktur in der >Tiermedizin ist die Schmerztherapie des Bewegungsapparates. Die umfasst akute Erkrankungen und chronische Beschwerden wie Hüftgelenksdysplasien oder Spondylosen und Arthrosen.

Aufgrund ihrer schonenden Wirkung kann die Akupunktur mit allen Medikamenten und sonstigen Therapieformen kombiniert werden. Eine Reduktion des Arzneimitteleinsatzes kann erreicht werden und somit Nebenwirkungen reduziert werden.
Die Akupunktur unterstützt den Muskelaufbau und die Koordinationsfähigkeit nach Operationen, lindert Schmerzen und entspannt die Muskulatur.

Weitere gängige Einsatzgebiete sind Entzündungen, Allergien, Magen-Darm-Problematik, funktionelle Störungen und Erkrankungen der harnableitenden Organe. Der Akupunktur liegt eine allgemeine immunstimulierende Wirkung zugrunde. Psychische Störungen, wie z.B. Angstzustände, können beeinflusst werden.

Wie alle regulationsmedizinischen Therapieformen kann die Akupunktur zerstörtes Gewebe nicht wiederherstellen, Mangelzustände nicht beheben und das Wachstum von Tumoren nicht verhindern.
 

Neuraltherapie:

Wie kann die Neuraltherapie die Akupunktur ergänzen ?

In der Neuraltherapie wird an speziellen Akupunktur- oder auch Schmerzpunktenein Lokalanästhetikum mit einer feinen Nadel unter die Haut gespritzt. Dadurch wird das vegetative Nervensystem beeinflusst und Energieblockaden gelöst und Schmerzen reduziert. Die Neuraltherapie selbst ist schmerzlos.
 

Homöopathie:

In der Homöopathie wird nach ihrem Begründer Hahnemann nach einer ausführlichen Aufnahme der Krankengeschichte, die sich nach den individuellen Krankheitszeichen des Patienten richtet, mit Hilfe der Ähnlichkeitsregel eine homöopathische Arznei verschrieben.
 

Phytotherapie:

Die Phytotherapie setzt auf die Kraft der Kräuterheilkunde. Kräuter aufgearbeitet in verschiedenen Darreichungsformen, getrocknet, als Granulat, Aufgüsse, Tee oder als Flüssigkonzentrat ergänzen die Schulmedizin in sinnvoller Weise.
Öffnungszeiten

Mo 9 – 12 | 17 – 20 Uhr
Di 9 – 12 Uhr
Mi 7 – 12 | 17 – 19 Uhr
Do 9 – 12 | 17 – 19 Uhr
Fr 9 – 12 | 17 – 19 Uhr

Termine nach telefonischer Voranmeldung.
Eine kurzfristige Terminvergabe ist jederzeit möglich.

TEL. 07154 99928-71
Notfallnummer

Bitte haben Sie Verständnis, dass das Telefon nicht jede Minute besetzt sein kann.
Erreichen Sie mich in einem dringenden Notfall nicht, dann nenne ich Ihnen auf meinem Anrufbeantworter eine Notfallnummer.

Diese erhalten Sie unter:

TEL. 07154 99928-71
Notfall? Öffnungszeiten Nachricht